Norddeutschland aus dem Weltraum

Astronomie in Norddeutschland

Warum sind Schwarze Löcher schwarz?

vhs-Sternwarte Neumünster und SHUG bieten Online-Vortrag zum Bundesweiten Astronomietag am 24. Oktober

Das erste Bild eines schwarzen Lochs – Foto: EHT Collaboration

Seit vielen Jahren laden Sternwarten in ganz Deutschland zum Besuch des Astronomietages ein. In diesem Jahr muss man vielerorts aber leider auf den gemeinsamen Blick gen Sternenhimmel verzichten. Am 24. Oktober bietet nun die vhs-Sternwarte Neumünster in Kooperation mit der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft und der vhs-Lehrplattform „vhs to huus“ einen Online-Vortrag passend zum aktuellen Physiknobelpreis an.

https://www.sternwarte-nms.de/warum-sind-schwarze-loecher-schwarz-online-vortrag-von-prof-duschl-am-24-oktober/


Aktuell werden in ganz Norddeutschland Veranstaltungen in den Sternwarten, Vereinen und Planetarien abgesagt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren. Dies wird voraussichtlich noch das ganze Jahr 2020 betreffen. Bitte informiert euch bei den jeweiligen Veranstaltern!!! Aus heutiger Sicht im Juli 2020 ergibt sich folgendes Bild:

  • Das Norddeutsche Astrofotografentreffen (NAFT) am 4. April 2020 in Rostock ist ausgefallen. Ein Folgetermin bzw. das Herbst NAFT steht noch nicht fest!
  • Das 10. Norddeutsche Sternwartentreffen (NST) in Tornesch wird nun auf das nächste Jahr am Samstag den 5. Juni 2021 verschoben!
  • Das 12. Jahrestreffen in Mecklenburg-Vorpommern findet am 10. Oktober 2020 in Heringsdorf / Insel Usedom statt.
  • Der Astronomietag wird bundesweit am 24. Oktober 2020 gefeiert.

 

Besuchen Sie auch unsere Partnerseiten in den Regionen OstWestMitte  und Süd.

Herzlich willkommen auf dem Portal der norddeutschen Amateurastronomen. Diese Seite ist zur Förderung und Vernetzung von Einrichtungen konzipiert, die sich der ehrenamtlichen amateurastronomischen Bildungsarbeit verschrieben haben.

Wir wollen interessierten Menschen einen Zugang zu anderen Himmelsbeobachtern sowie zu den Volkssternwarten und Planetarien ermöglichen. Gleichwohl möchten wir auf viele spannende Himmelsereignisse, Tagungen, Treffen und andere Veranstaltungen von Astronomen und Sternwarten hinweisen.

Diese Einrichtungen werden meist von ehrenamtlichen Mitarbeitern geführt, die sich in ihrer Freizeit für ihr Hobby engagieren und somit den Betrieb überhaupt erst ermöglichen.  Diesen Leuten gilt unsere Unterstützung. Rein kommerziell orientierte Unternehmen sollen deshalb hier nicht beworben werden.

Alle Inhalte basieren auf freiwilligen Angaben der Einrichtungen. Die Aufstellung ist längst nicht vollständig und wird laufend aktualisiert. Wer Interesse hat, bei Astronomie Nord mitzuwirken bzw. eine Volkssternwarte, Planetarium, Verein, Planetenweg, Tagung oder Teleskoptreffen eintragen lassen möchte, wende sich bitte an uns.