Norddeutsches Astrofotografentreffen

Das Norddeutsche Astrofotografentreffen (NAFT) findet seit 1977 zweimal jährlich im Frühjahr und Herbst an wechselnden Sternwarten im norddeutschen Raum statt. Im Rahmen von Kurzvorträgen stellen die Astrofotografen die Ergebnisse ihrer Tätigkeit vor und lassen die Teilnehmer an der aufwändigen Entstehungsgeschichte ihrer Fotografien teilhaben. Das Programm organisiert sich traditionell vor Ort und zeichnet sich durch vielfältige Beiträge aus allen Bereichen der Astrofotografie aus.

ACHTUNG: Das kommende Frühlings-NAFT ist für April 2021 in Rostock gedacht. Falls dies auf Grund der Corona-Regeln nicht möglich sein wird, gibt es wieder ein Online-NAFT per Zoom.

Das Frühlings NAFT 2021 soll auf dem Traditionsschiff „Typ Frieden“ im Schmarl Dorf 40 in 18106 Rostock stattfinden. Der Einlass wird dann bereits ab 10:00 Uhr möglich sein zur Besichtigung. Gastgeber ist der Astronomische Verein Rostock e.V. , der nicht in seinen eigenen zu kleinen Räumlichkeiten das Treffen abhalten kann. Dafür können wir jedoch kostenfrei den Seminarraum auf dem Schiff nutzen, müssen aber pro Person den Museums Eintritt von 3,00€ zahlen. Die gute Nachricht ist, das die Vereinigung der Sternfreunde (VdS) pro Person die Hälfte von 1,50€ dazu bezahlt. Damit ist auch der Eintritt in das Schiffbau- und Schiffahrtsmuseum möglich, für den jeder Teilnehmer dann die bereits reduzierten restlichen 1,50€ in die Schiffs Kasse legen möge. Dies ist vielleicht das erste Norddeutsche Astrofotografentreffen, das auf einem Schiff stattfindet.  Alle norddeutschen Astrofotografen sind herzlich eingeladen und können auch gerne Fotos zeigen oder einen Vortrag halten. Dies muß nicht vorher angemeldet werden, sondern wird beim Eintreffen ab 11:00 Uhr auf eine Tafel geschrieben. Hier der Link zur Webseite des Museums.

Henning Schmidt, der 1. Vorsitzende der Rostocker Sternfreunde schreibt dazu: „Offizieller Beginn ist 12 Uhr. Ihr könnt aber auch schon ab 10 Uhr kommen und die maritimen Ausstellungen auf dem Schiff (siehe unten, blauer Punkt „1“)  besuchen. Das Treffen endet um 18 Uhr. Eine Gaststätte (Mecklenburger Hallenhaus, blauer Punkt „7“) für den Abend  befindet sich in unmittelbarer Nähe. Davor gibt es einen Parkplatz (siehe unten, roter Pfeil), den ihr in euer Navi als Zielort angeben können, da sich hier auch ein Eingang (roter Punkt über den blauen Punkt „8“) zum IGA-Park mit dem Traditionsschiff befindet. Wir treffen uns an diesem Eingang.“

Das letzte NAFT fand virtuell im Herbst am Samstag den 21. November 2020 statt per Zoom. Eingeladen hatte Hartwig Lüthen von der GvA Hamburg. Vielen Dank für diese gute Initiative. Teilgenommen haben rund 40 Sternfreunde aus ganz Norddeutschland.

Am 2. November 2019 gab es die letzte Präsensveranstaltun ab 13:00 Uhr im Freizeitzentrum Schnelsen, Wählingsallee 16, 22459 Hamburg statt. Gastgeber war die Gesellschaft für volkstümliche Astronomie Hamburg e.V.  (GVA). Alle norddeutschen Astrofotografen waren herzlich eingeladen und konnten ihre Fotos zeigen oder einen Vortrag halten. Dies mußte nicht vorher angemeldet werden, sondern wurde beim Eintreffen ab 12:00 Uhr auf einer Tafel angekündigt. Hier der Link auf die Webseite der GVA.

Hier noch Bilder zum NAFT 2019 (Fotos von Michael Schomann)          Das Herbst-NAFT 2019 in Hamburg ist nun auch wieder Geschichte. Ein Lob an die Veranstalter und die vielen Astrofotografen aus dem Norden. Hier einige Impressionen dieses sehr runden Treffens. Das erste Bild ist das Gruppenfoto nach dem ersten Vortragsblock und wird beim Anklicken vergrößert:

Gruppenbild aller Teilnehmer zum Herbst-NAFT am 02. November 2019 in Hamburg-Schnelsen