Norddeutsches Sternwartentreffen

Was ist das Norddeutsche Sternwartentreffen?

Die Idee zum NST entstand durch den Wunsch verschiedener Sternenfreunde aus Tornesch, Neumünster und Lübeck auch andere Einrichtungen zu besuchen, sich dabei besser kennen zu lernen und auszutauschen. Genau das soll auf dem NST passieren.

Was ist geplant?

Für die Organisation des Programms ist die jeweils ausrichtende Sternwarte / Verein verantwortlich. Die Teilnehmer des NSTs können im Rahmen von Kurzvorträgen (15-20 Minuten) ihre Sternwarte, Projekte oder Forschungen vorstellen. Auch großzügige Pausen sind Bestandteil des Treffens um den persönlichen Kontakt zu fördern.

Wer ist Ausrichter?

Das NST findet 1x jährlich an wechselnden astronomischen Vereinigungen statt. Der Ausrichter wird am Ende des vorherigen Treffens bestimmt. Voraussetzung zur Ausrichtung des NSTs ist die Bereitstellung eines Raumes für ca. 60-100 Personen und die Organisation eines anspruchsvollen Caterings für hungrige Astronomenmägen. 🙂

Das Norddeutsche Sternwartentreffen (NST) dient dem gegenseitigen Austausch und dem Kennenlernen anderer Einrichtungen und Vereine. Das NST findet jährlich an wechselnden Orten statt. Die Olbers Gesellschaft e.V. Bremen richtet das 8. NST aus:

8. Norddeutsches Sternwartentreffen (NST)
am 16.06.2018 in Bremen

Wir laden hiermit alle Mitglieder und Sternfreunde Astronomischer Vereinigungen aus ganz Norddeutschland ein, an der diesjährigen Tagung, dem Norddeutschen Sternwartentreffen (NST) in Bremen teilzunehmen.

Kurze Beiträge, gerne aus dem Tagesgeschäft der eigenen Astronomischen Vereinigung, oder andere Beiträge sind herzlich willkommen. Die notwendige Präsentationstechnik ist vorhanden.

Tagungsablauf
11:00 Uhr Begrüßung
11:30 Uhr Fachvortrag über das ZARM Bremen (Prof. Dr. Lämmerzahl) (Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation)
12:30 Uhr Sonderveranstaltung im Planetarium (2 Gruppen)
13:30 Uhr Mittagessen (Imbiss)
14:30 Uhr Ehrenamtliche Stunden (Bodo Hübner, Sternwarte Tornesch)
15:00 Uhr Das Teleskopium von J.H. Schroeter: neues historisches Wahrzeichnen von Lilienthal (Gerald Willems, AVL Lilienthal)
15:45 Uhr VdS Fachgruppe Astronomische Vereinigung (Michael Schomann, VdS)
16:15 Uhr Die Astronomische Vereinigung Lilienthal e.V. (AVL) stellt sich vor: Interessen und Arbeitsgruppen in geschichtlicher Tradition (Kai-Oliver Detken, AVL Lilienthal)
17:15 Uhr Radioastronomie (Thomas Biedermann, Sternwarte Südheide)
18:00 Uhr Tagungsende
18:30 Uhr Abendessen im Bellavista im Pumpenhaus
(Werderstraße 56-60, 28199 Bremen)
Hier geht es zur Speisekarte:
https://www.bellavista-im-pumpenhaus.de/speisekarte.html

Anmeldungen
Teilnahme bitte bis zum 09.06.2018 ankündigen, damit wir auch die Verpflegung rechtzeitig koordinieren können.
Beiträge wie Vortrags oder Diskussionsthemen bitte rechtzeitig bis zum 02.06.2018 ankündigen.

Tagungsort
Olbers-Gesellschaft Bremen e.V.
Werderstraße 73
28199 Bremen
Parkplätze sind in der Werderstraße oder in den Nebenstraßen zu finden (teilweise gebührenpflichtig).

Kontakt
Holger Voigt
olbers(=>)olbers-gesellschaft.de
holger.voigt99(=>)web.de

Chronologie
• 2011 Sternwarte Tornesch (Bericht)
• 2012 Sternwarte Lübeck (Bericht)
• 2013 Sternfreunde Braunschweig-Hondelage (Bericht)
• 2014 Sternwarte St. Andreasberg (Bericht)
• 2015 Astronomischer Verein Rostock (Bericht)
• 2016 Planetarium Osnabrück (Bericht)
• 2017 Sternfreunde Münster (Bericht)
• 2018 Olbers-Gesellschaft e.V. Bremen
• 2019

Die Berichte werden von der Sternwarte Tornesch zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank!